Yum Yum = Yummy Yummy?

Eines der häufigsten Artefakte, die sich im Umkreis von Schulen finden lassen, sind kleine silberne Tüten mit blauer Aufschrift.

Kondom-Verpackung?

Kondom-Verpackung?

Ein Schelm, der denkt, dass es sich dabei um die Verpackung für aromatisierte Kondome handelt.

Aufgeklärt

wurde ich von einem 9-jährigen Schüler, der mir erläuterte, dass es sich bei diesen Verpackungen um die Reste der obligatorischen Schulbrote handelt.

Gemeint waren Instanttütennudeln der Marke Yum Yum, die ungekocht, also roh, geknabbert werden. Da Nudeln, gekocht oder roh, ohne Salz etwas fad schmecken, werden sie mit der beiliegenden Gewürzmischung bestreut und verspeist.

Sollte jetzt jemand auf den Geschmack gekommen sein, so hat er die Wahl zwischen verschiedenen Aromen:
Huhn, Rindfleisch, Enten, Shrimps und sogar mit Gemüse.

Der Preis für eine solch nahrhafte Mahlzeit liegt zwischen 0,39 und 0,59 Euro.

Ich wünsche Guten Appetit!

Ein Kommentar zu “Yum Yum = Yummy Yummy?”

  1. Eva schrieb:

    Dez 03, 11 at 12:36

    Das Zeug kenne ich, meine Tochter fuhr mal drauf ab, es wurde warm in einem Imbiss in der Nähe ihrer Schule verkauft. – Aber ungekocht? Da sie ja sonst annähernd nichts mochte, was ich gekocht habe, habe ich mal so ein Päckchen gekauft. Den „Geschmack“ habe ich gleich weggeworfen, da habe ich mich zu sehr geekelt. Der Rest ist dem jetzt, nach Jahren und Auszug meiner Tochter, gefolgt (in den „Bio“-Müll). Fazit: Zum Glück werden sie alle mal erwachsen. Und meist entwickeln sich auch Geschmacksnerven.
    Und überhaupt: Hallo Eva!


Hinterlasse eine Antwort


Bitte rechne vor dem Abschicken *