Mehr Schein als Sein

Heute musste ich in einer Angelegenheit, die mal ausnahmsweise nicht meine Liebe zum Müll betraf, erfahren, dass so manches, was uns suggeriert wird, nicht hält, was es verspricht. Da kam mir dann ein wunderschönes Werbeplakat der BSR in den Sinn, das ich Anfang der Woche in einem Bus der BVG gesehen habe:

EIMER IST IMMER FÜR MICH DA!

 Aber anscheinend sind 21.500 Servicekräfte im öffentlichen Berliner Stadtraum nicht genug:

 

Ja, Servicekräfte gibt es (vielleicht) genug in Berlin, aber leider sind deren Kapazitäten sehr eingeschränkt!

Gerne möchte ich hier noch eine relativ junge und stille Servicekraft vorstellen, die ich in Berlin erst ein Mal gesehen habe:

Als Müll-Archäologin würde ich jetzt natürlich gerne das Straßenpflaster aufnehmen und mal nachschauen, wie es darunter aussieht, aber dies wird mir sicher versagt bleiben.

Von den Servicekräften, die ich bat, mein hier nicht näher definiertes Problem zu lösen, bekam ich zur Antwort, dass sie es “bedauern, keine Abhilfe schaffen zu können und ich mich selbst um die Problemlösung kümmern möge”.

Diesen Ratschlag müssen die Berliner jeden Tag befolgen, wenn sie ihren Müll den Servicekräften anvertrauen wollen.

Hinterlasse eine Antwort