Made in China

Dass ich Besitzerin eines Café Togo bin, wissen ja die meisten, auch wenn ich in der letzten Zeit etwas nachlässig war, neue Besucher im Café vorzustellen.

Und Geschichten über Werbung hat es auch schon gegeben. Wie jeder weiß, gibt es Werbung im Briefkasten – auch wenn dieser mit einem “Nein Danke”-Aufkleber verziert ist – und im Internet, da heißt es dann in der Regel “SPAM”.

Am 27. Juli bekam ich die erste Werbe-Mail für Pappbecher via Netz aus China. Richtigerweise ging die Absenderin davon aus, dass ich kein Chinesisch kann und hat mir auf Deutsch und Englisch geschrieben.

Sehr geehrte Eva Becker,
Guten Tag.
Tut mir leid, Sie zu stören, aber nie erhalten Ihr Unternehmen einmal Antworten.
Sie sind verantwortlich für den Kauf von Papierbecher?
Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie mir sagen, Ihre Einkaufs-Manager-Postfach?
Hast du Papierbecher aus China vor kaufen? In welcher Stadt?

Wie Sie wissen, wir sind ein zuverlässiger Lieferant würdig zu überprüfen, aber wir alle brauchen eine Chance, die einander kennen.

Ich weiß, Sie sind zu beschäftigt, um mir zu antworten. Wir behandeln alles für Kunden wie Sie beschäftigt.
Ja, es ist Zeit zu handeln.
Vielen Dank für Ihre Bemühungen.
Dear Eva Becker,
Hope you have a good day.No offence to disturb you, but never received your company even one reply.
Are you interested in buying paper cups?
If not, could you please send me your purchase manager’s email address?
Did you buy paper cups from China before? Which city?As you know, we are a reliable supplier worthy to check, but we all need a chance to know each other. I know you must be too busy to reply me. We will handle everything for customers busy like you.
Yes, it’s time to take action.Thanks so much for all your efforts. Best regards,

Anne Chen

Da ich keine Papierbecher kaufe, sondern diese nur fotografiere, habe ich Anne Chen auch nie geantwortet.

 

Keine Antwort zu bekommen, fand Frau Chen anscheinend nicht so lustig und als gute Saleswoman hat sie mich am 4. August erneut kontaktiert:

Hallo Eva Becker, Guten Tag. Nichts für ungut zu stören, aber immer noch nicht erhalten keine Antwort von Ihrer Seite. Sind Sie verantwortlich für Papierbecher zu kaufen?Wenn dies nicht der Fall ist, könnten Sie kaufen Manager e-Mail-Adresse oder persönliche Kontaktmethode schicken? Haben Sie alle ausstehenden Anfragen? Darf ich unsere Zusammenarbeit ausstehende Grund wissen? Ich fürchte, du hast verloren, eine gute Unterstützer und Freund, wie uns, dann wird es schade. Also bin ich wieder hier.Ich werde auf jeden Fall helfen Ihnen, jede Anfrage auf Papierbecher, zögern Sie nicht mich zu kontaktieren und bieten 24-Stunden-Service für Sie herzlich gerne. Chat-tools: Whatsapp:+86 15705135211, Skype:caywxy. Freuen Sie uns auf Ihre Mitarbeit.

Hello Eva Becker, Good day. No offence to disturb you, but still not receive any response from your side. Are you in charge of buying paper cups? If not, could you send purchase manager’s email address or personal contact method? Do you have any pending inquiry? May I know our cooperation pending reason? I’m afraid you lost a good supporter and friend like us, then it will be pity. So I’m here again. Anyway, I will be happy to help you, any inquiry on paper cups, feel free to contact me, sincerely provide you 24 hours service. Instant contact way: Whatsapp:+86 15705135211, Skype:caywxy.Look forward to your cooperation. Best regards, Anne Chen King Garden Paper Product Co., Ltd. www.kingardenpaper.com, www.kingardenpaper.en.alibaba.com Tel: +86 (0)518 85683909, Fax: +86 (0)518 85861698 M: +86 15705135211, skype: caywxy Choose King garden, Choose the best ! Cups to your life, Kingarden to your heart !

Nein, ich bin immer noch nicht daran interessiert Pappbecher zu kaufen. Ich überlege jetzt aber, ob ich den Blog-Artikel mit Google übersetzen lasse und an Frau Chen schicke, aber vielleicht übernimmt ein interessierter Leser, der in China weilt, diesen Job!?

2 Kommentare zu “Made in China”

  1. Janne schrieb:

    Sep 23, 14 at 07:59

    Da siehste mal, wie begehrt deine Papierbecher sind…!
    LG Marianne

  2. Andreas schrieb:

    Sep 23, 14 at 09:49

    Die gute Anne vermutete vielleicht, die Nähe Deines Namens zu ihrem Produkt kann doch kein Zufall sein: Becher-Becker…


Hinterlasse eine Antwort