Prêt-à-situer

Neue Müll-Trends werfen ihre Schatten voraus.

Gestern entsorgte man Pappbecher

heute entsorgt man Keramik-/Porzellantassen

 

Gestern entledigte man sich seines Mülls in Fahrradkörben

 

Heute stellt man ihn auf Autodächer

 

Ja, ihr seht richtig, auf dem rechten Foto liegt ein Knochen.

Ich bin gespannt, ob sich diese zwei Trends im Stadtbild durchsetzen werden.

3 Kommentare zu “Prêt-à-situer”

  1. Stefan schrieb:

    Nov 29, 12 at 18:46

    Wahrscheinlich wird das Motto lauten: Nicht entweder oder, sondern sowohl als auch …

    Gruß,
    Stefan

  2. janne schrieb:

    Nov 30, 12 at 07:39

    Super! Urkomisch. Wo liegen denn jetzt die neuen Jobs? Retrorsum? Augen auf im Stadtverkehr!
    LG
    Janne

  3. Usch schrieb:

    Nov 30, 12 at 17:45

    ich hoffe nicht, dass sich das durchsetzt; allerdings: so´n schöner weißer Pott!? So ´was darf zur Weiterbenutzung “abgelegt” werden, oder?
    (aber eben nicht daaa!) und Knochen schon gar nicht! Was mag das für ein großes Viech gewesen sein?
    Nee, wo soll das noch hinführen!


Hinterlasse eine Antwort